Banner CD

Romantische Premiere
Peter- und Paul-Stiftung veröffentlicht die erste Orgel-CD aus der Elzer Kirche

Elze. „Unsere CD des Jahres“ verkündet stolz das Banner, das Werner Weise und Christian Castel zwischen sich aufgespannt haben. Von nun an wird das Plakat den Menschen im Leinetal häufiger begegnen – zusammen mit dem brandneuen Tonträger, den es bewirbt. „Orgelromantik“, so der Titel, ist die erste CD, die je in der Elzer Peter- und Paul-Kirche aufgenommen worden ist. Zugleich ist der Silberling ein Abschiedsgruß von Johannes Pflüger, der bis Mitte des Jahres Organist in Elze war und dann eine Stelle als Kantor der Friedenskirche in Bonn angetreten hat.

Felix Mendelssohn-Bartholdy, Franz Liszt, Moritz Brosig, Johann Christian Heinrich Rinck und Adolf Friedrich Hesse sind allesamt Komponisten der Romantik. Und nicht nur das: Sie alle haben gelebt, als 1827 die Euler-Orgel in der Peter- und Paul-Kirche  gebaut wurde. Bartholdys fünfte Orgelsonate eröffnet die CD, Liszts „Consolations“ schließen sich an. Die übrigen Namen sind nicht ganz so geläufig, doch vor allem Brosig gilt in Fachkreisen als bislang übersehenes Juwel, das es endlich zu entdecken gilt. Alle ausgewählten Kompositionen waren auch Teil des Konzertprogramms, mit dem sich Johannes Pflüger im Sommer aus Elze verabschiedet hat.

Die neue CD ist allerdings kein Konzertmitschnitt, sondern eine professionelle Aufnahme, die an drei Tagen eingespielt worden ist. Die Peter- und Paul-Stiftung hat das Projekt mit Hilfe der Volksbank Hildesheim eG realisiert. Superintendent Christian Castel hält die Musikauswahl für eine kluge Entscheidung. „Die romantischen Stücke kommen auf unserer Orgel besonders gut zur Geltung“, erklärt der Theologe, der auch selbst musikalisch sehr aktiv ist – unter anderem im „Ephoralen Quartett“ mit seiner Alfelder Kollegin Katharina Henking.

Der Produktion komme es obendrein zugute, dass die Peter- und Paul-Kirche eine sehr gute Akustik habe, die von gastierenden MusikerInnen immer wieder sehr gelobt werde, so Castel. Das habe sich in der Musikszene inzwischen herumgesprochen, ergänzt Werner Weise, der Vorsitzende der Elzer Kirchenstiftung. „Wir bekommen viele Anfragen“, berichtet Weise. „Die schöne große Kirche, die auch als Konzertsaal genutzt werden, ist wirklich ein Glückfall“, freut er sich.

Der Stiftungsmann ist optimistisch, dass auch nach dem Weggang von Johannes Pflüger die rege Konzerttätigkeit in Peter und Paul erhalten bleiben wird. Wobei Werner Weise – und mit ihm sicher viele andere ElzerInnen – Pflüger durchaus ein bisschen nachtrauert. Der A-Musiker, der für fünf Jahre eine von der Landeskirche bezahlte Projektstelle besaß, hat den Menschen der Region nicht nur eine hochwertige Orgelbegleitung im Gottesdienst und viele interessante Konzerte beschert, sondern auch den Nachwuchs gefördert. 20 OrgelschülerInnen hat Pflüger zuletzt unterrichtet.

Die Vakanzzeit nach seinem Weggang sei nicht immer leicht zu überbrücken gewesen, erzählt Christian Castel. Meist seien zwar OrganistInnen als Vertretung eingesprungen, sagt er, „aber manchmal habe ich allein da gesessen mit der Gitarre und einem Brüllwürfel“ (sprich CD-Player). Besonders dankbar ist er Leonie Kruppa, die die Kantorei in der Übergangszeit leitet. „Wir hoffen, dass im Laufe des Februars die Arbeit auf der Stelle wieder aufgenommen werden kann“, verrät Castel.

Die CD „Orgelromantik“ besitzt ein sehr informatives Booklet, das Bernard Neelen gestaltet hat. Sie hat eine Startauflage von 500 Stück und ist zum Preis von 9,95 Euro in den Pfarrämtern Elze, Eime und Mehle erhältlich, außerdem an folgenden Stellen:

Stadt-Apotheke | Hauptstraße 10 | Elze | Tel: 0 50 68 / 22 43
Mühlen-Apotheke | Hauptstraße 73 | Elze | Tel: 0 50 68 / 9 30 50
Bürgerbüro im Elzer Rathaus | Hauptstraße 61 | Elze | Tel: 0 50 68 / 4 64-22
Sandra Schmidt | Saaledamm 3 | Elze | Tel: 0 50 68 / 9 32 66 23 (Poststelle - EDEKA)
Gemeindebüros des Kirchen-Verbandes (Elze, Eime, Mehle)
Gemeindebüro Salzhemmendorf | Kirchplatz | Tel: 0 51 53 / 71 00

 

Kultur & Kommunikation

www.kultundkom.net
Ralf Neite
Am Ratsbauhof 1c
31134 Hildesheim
Fon 05121/9186351,  Mail r.neite@kultundkom.net