Ein Soul Konzert mit ganz viel Herz

Was?? Stevie Wonder kommt nach Deutschland? Für drei Konzerte, nach 2 Jahrzehnten - na endlich!!!
Diese Nachricht macht mich ganz euphorisch: Ist er doch der Held meiner Jungmädchenzeit: ein blinder schwarzer Sänger, der so viel Freude und Harmonie in seiner schönen Stimme hat. Soul.

Ein echter Superstar der Soulmusik! Durch das Übersetzen seiner Texte hab ich freiwillig englische Vokabeln gelernt und gespürt, dass dieser Künstler ein ganz besonderer Mensch ist. Und richtig, er ist nicht nur ein genialer Musiker und Sänger, er ist auch ein gläubiger Mensch. Durch und durch. Superstar hin oder her: sein Credo ist die Liebe und sein sozialethnisches Engagement.

Ich bin so aufgeregt, denn es geht in die Köln Arena. Ich nehme einen Tag Urlaub, kaufe die Fahrkarte, habe Glück und finde mit Hilfe von Familie Schenk eine Unterkunft bei ihrer reizenden Nichte Svea. Abends geht es los zum Konzert ...

“ Wie ist das eigentlich mit dem Erfüllen eines langgehegten Traumes?”, frage ich mich auf einmal. “ Ist man danach glücklich und zufrieden - bestätigt sich die Vorfreude? Oder betrachtet man das Erlebte ganz ernüchtert und ist am Ende gar enttäuscht? Lassen sich Träume über lange Zeit eigentlich konservieren?”

V.S.

Meine Antwort ist eindeutig JA!
Als wäre die Zeit stehen geblieben ... Zugegeben:
Er hat (wie ich auch) ein wenig mehr Bauchfülle, ein wenig weniger Haare, aber immer noch das warme weiche Gesicht  mit der dunklen Sonnenbrille wie damals ... Und die Stimme so kraftvoll und leicht wie gewohnt. Auch wenn Herr Wonder seit 20 Jahren keinen neuen Tonträger mehr veröffentlicht hat: Egal! Es ist ein zauberhaftes Konzert mit einem wundervollen Stevie Wonder, der ALLE mit seinem Charisma bezaubert.

Die Halle tanzt, singt mit und die Stimmung ist überwältigend - von Anfang an. Diesem gesegneten blinden Mann gelingt es, dass sich die Menschen einfach gut fühlen, auch ohne großes Tamtam und nervende Glitzer-Licht-Effekte! Das braucht er nicht, er hat ja seine enorme Ausstrahlung, und die ist zeitlos.

Und als er zwischen zwei Stücken folgendes sagt, bin ich wahrhaftig zu Tränen gerührt (und ich bin sicher, es geht nicht nur mir so):

          “ Geh und finde einen Menschen, den Du lieben kannst.
Und wenn Du ihn gefunden hast, dann liebe alle Menschen ebenso !”


Das geht direkt in mein Herz - und da bleibt es auch!!! Ich denke viel über diese Worte nach und bin gewiss: Gott zeigt mir seine Liebe in der Liebe, die ich selbst geschenkt bekomme und die ich anderen schenken kann. Was gibt es schöneres?
 

Stevie Wonder